Veranstaltungsberichte

Im LeguNet  finden zahlreiche Vortragsveranstaltungen zum Anbau und der Verwendung von Körnerleguminosen, Feldtage und Betriebsbesichtigungen statt. Auf diesen Veranstaltungen können Wissen und Erfahrungen ausgetauscht und das Netzwerk gefestigt werden. Hier finden Sie Berichte zu diversen Veranstaltungen.

Sojabohnen aus Bayern – Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft

Die Sojabohne ist die Hülsenfrucht, die auf bayerischen Äckern am stärksten vertreten ist. Durch die steigende Nachfrage nach gentechnikfreier und regional erzeugter Soja entwickeln sich neue Absatzwege für Landwirte*innen. Auf der gemeinsamen Sojainformationsveranstaltung des Leguminosen‐Netzwerks  (LeguNet) und der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) wurden die Herausforderungen bei Anbau und Vermarktung und die damit verbundenen Perspektiven von verschiedenen Fachleuten analysiert. Zum Bericht

Der Sojaanbau funktioniert auch im Norden!

Am 26.02.24 fand der erste Soja-Networking-Tag im Rahmen des Projektes LeguNet bei der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen in Kooperation mit der Niedersächsischen Marketing Gesellschaft, statt. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeisterten sich für das Thema Soja. Vernetzung der Branche und dadurch den Anbau und die Vermarktung in Deutschland voranzubringen, ist Ziel des LeguNet-Projektes und wurde bei diesem Tag eindrucksvoll praktiziert: Durch die Anwesenheit vom Züchter, Anbauer bis zum Verarbeiter war der Austausch entlang der gesamten Wertschöpfungskette möglich. Zum Bericht auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (unter Beiträge aus dem Projekt, ganz unten)

Klimafreundliche Mensa mit heimischer Erbse, Bohne, Linse & Co

Das Thema des Online-Workshops lockte am 27. Februar zahlreiche Interessierte vor den Bildschirm. Unter den fast 70 Teilnehmenden waren Vertreter*innen aus den Mensen der Studierendenwerke, verschiedenster Projekte sowie Ökomodellregion-Manager*innen. Sie erfuhren, wie sie heimische Hülsenfrüchte lecker zubereiten, den Gästen schmackhaft machen und dabei nachhaltig handeln.
Zum Bericht

Das Leguminosennetzwerk auf der Internationalen Grünen Woche

Das Leguminosen-Netzwerk zeigte auf der Internationalen Grünen Woche 2024 in Berlin zahlreiche Köstlichkeiten aus Hülsenfrüchten. Gemeinsam mit der Eiweißpflanzenstrategie informierten Mitarbeitende des Netzwerks über Anbau und Verwendung von Hülsenfrüchten und diskutierten mit Verbraucherinnen und Verbrauchern über den Stellenwert von Bohnen & Co. in der Ernährung.

Zum Bericht      Zu den Rezepten

Soja toasten in der Ebert Mühle

Am 25. Januar 2024 lud LeguNet gemeinsam mit der AGROA Raiffeisen zum Thema Soja – anbauen – verarbeiten – vermarkten ins badische Ubstadt-Zeutern zur Ebert Mühle ein. Bernhard Ebert führte durch seinen Betrieb. Die Futtermühle bereitet Soja seit über zehn Jahren als Dienstleister für die AGROA Raiffeisen auf. Anbauberater Andreas Ehehalt von AGROA Raiffeisen informierte über den biologischen und den konventionellen Sojaanbau. Zum Bericht

Soja richtig toasten

Im Rahmen des Projektes LeguNet lud das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg am 19. Januar 2023 zu einer Veranstaltung auf den Biolandbetrieb Ziebold in Emmendingen‐Windenreute ein. Im Mittelpunkt stand das Sojatoasten.  Zum Bericht

Herausforderungen im Lupinenanbau begegnen – Austauschtreffen für Landwirt*innen

Am 11. Januar 2024 nahmen sich rund 65 Interessierte aus Landwirtschaft und Beratung Zeit, um online über den Anbau von weißen und blauen Lupinen zu diskutieren. Nach verschiedenen Fachvorträgen mit Anbauhinweisen und einem Einblick in die aktuelle Marktlage gab es Zeit für einen offenen Austausch. Mit Hilfe der Experten konnten dabei anbautechnische Fragen geklärt und hilfreiche Tipps ausgetauscht werden.  Zum Bericht

Soja-Infotag Baden-Württemberg

In Deutschland wird zunehmend deutsches, gentechnikfreies Soja am Markt gesucht. Eine Informationsveranstaltung des LTZ Augustenberg, am 29.11.2023 in Appenweier zeigte Vorteile und Herausforderungen des Soja‐Anbaus auf. Die Veranstaltung fand im Rahmen von LeguNet statt. Zum Bericht

Leguminosentag NRW: Mehr Wertschöpfung wagen

Am 6. Dezember fand der 13. Leguminosentag der Landwirtschaftskammer NRW als Hybridveranstaltung auf Haus Düsse statt. Unter dem Motto „Mehr Wertschöpfung wagen“ gab es zahlreiche Vorträge aus Beratung, Forschung und Praxis rund um klein- und großkörnige Leguminosen. Elisabeth Schulte-Eickhoff, Landwirtschaftskammer NRW, begrüßte die rund 60 Teilnehmenden auf Haus Düsse und online. Mehr über die interessanten und sehr praxisbezogenen Themen erfahren Interessierte auf der Webseite der Landwirtschaftskammer. Zum Bericht

UFOP Pflanzenproteinforum 2023

Heimische Körnerleguminosen standen im Mittelpunkt des zweiten Pflanzenprotein Symposiums des Branchenverbandes Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP), das am 28. November 2023 in Kooperation mit dem LeguNet in Berlin durchgeführt wurde. Expertinnen und Experten aus der Lebensmittelindustrie und der Ernährungswissenschaft befassten sich mit den Einsatzmöglichkeiten heimischer Körnerleguminosen und dem daraus gewonnenen Protein. Zur Pressemitteilung und den Video-Mitschnitten der Veranstaltung

Ernährungspolitisches Dinner

Ende November fand in Berlin ein ernährungspolitisches Dinner statt, bei dem es unter anderem um die Ernährung mit heimischen Hülsenfrüchten ging. 50 Gäste, die sonst zum Beispiel in Bildung und Sozialem, in der Wissenschaft, in Politik und Verbänden oder in der Gastronomie mit Essen zu tun haben, nahmen daran teil. Die beiden LeguNet Mitarbeiterinnen Elisabeth Berlinghof und Cecilia Antoni haben dabei mitgewirkt. Zum Bericht

“Zukunft is (st) jetzt” – Hülsenfrüchte auf die Teller

Am 14. und 15. November 2023 fand ein zweitägiger Workshop mit dem Titel "Zukunft is(st) jetzt: Hülsenfrüchte mal anders gemacht" statt. Nach der Theorie zu technofunktionelllen und sensorischen Eigenschaften ging es zur praktischen Zubereitung von Ackerbohnenkroketten, Lupinenbratlingen und Linsenpancakes. LeguNet-Mitarbeiter*innen diskutierten mit den Teilnehmenden die zahlreichen Einsatzfelder von Körnerleguminosen in der Küche. Der Workshop wurde vom Projekt "New Food System" initiiert. Zum Bericht

Hobenschnack in der Hobenköök - Genuss und Information rund um Hülsenfrüchte

An einem Donnerstagabend Anfang November versammelten sich rund 20 Genießer*innen in der Hobenköök in Hamburg: einem einzigartigen Ort, der Restaurant, Markthalle und Catering in sich vereint. Hier findet regelmäßig der sognannte Hobenschnack statt, der Stammtisch der Slowfood Chef Alliance. Der Hobenschnack stand dieses Mal ganz im Zeichen von Hülsenfrüchten und bot den Teilnehmenden ein erlebnisreiches Vier-Gänge-Menü, gepaart mit fundierten Informationen zum Anbau und der Verwertung von Hülsenfrüchten. Zum Bericht

Feldbegehung Winterackerbohne

Am 22. November fand auf dem Gut Giffelsberg in Kerpen eine Infoveranstaltung mit Feldbegehung zum Thema Winterackerbohne statt. Franz-Theo Lintzen, Landwirtschaftskammer NRW, und Thomas Schmidt, Naturland, informierten die etwa 15 Teilnehmer über Anbau, Beikrautregulierung und Vermarktung der Leguminose.

Zum Bericht

Soja richtig behandeln

Durch den Klimawandel und die vermehrte Nachfrage nach regionalen Rohstoffen schreitet der Sojaanbau in Deutschland und der EU voran. Selbst in Mecklenburg-Vorpommern wurden auf Praxisschlägen im Jahr 2023 bis zu 3,5 t pro ha geerntet. Um die Sojabohne in der Humanernährung oder in der Fütterung von Monogastriern zu verwerten, muss sie thermisch behandelt werden. Ziel dieses Workshops waren die Vermittlung von relevantem Grundlagen- und Anwenderwissen sowie die Schaffung von Verständnis für die Zusammenhänge bei der thermischen und hydrothermischen Behandlung von Soja. Zum Bericht

 

Erstes LeguNet-Projekttreffen mit Fortbildung

Rund 35 Mitarbeitende des Leguminosen-Netzwerks von 17 Partner-Organisationen aus der ganzen Bundesrepublik trafen sich Mitte Oktober zum ersten Präsenz-Projekttreffen in Witzenhausen. Am zweiten Tag fand eine Schulung zum Thema „Wertschöpfungsketten gestalten“ statt.. Zum Bericht

Köche für Hülsenfrüchte begeistern

Um Multiplikatoren der Berufsgruppe Köche für heimische Hülsenfrüchte zu begeistern, gingen LeguNet-Mitarbeiterinnen Petra Zerhusen-Blecher und Cecilia Antoni ins Börde-Berufskolleg Soest, um Azubis und Lehrkräften großküchentaugliche Rezepte vorzustellen. Zum Bericht

 

Ökologischer Sojaanbau mit Bewässerung

Landwirt Werner Back aus Philippsburg baut auf dem Mühlfeldhof seit zehn Jahren Sojabohnen in ökologischer Wirtschaftsweise an. Er vermarktet große Teile seiner Ernte in die Humanernährung und ist langjähriger Vertragspartner bei Taifun Tofu. Auf einem Feldtag stellte er Kolleg*innen seine Anbaustrategie vor. Zum Bericht

Lupinen im Fokus

Am 15. September 2023 fand die LeguNet Veranstaltung zum Thema Lupinen, von Anbau bis Verwertung im Feuerwehrhaus Willingrade statt. Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Magdalena Rangs, der LeguNet Regionalmanagerin in Schleswig-Holstein. Nach einer Vorstellung des LeguNets hielten Expert*innen Fachvorträge zur Lupine. Zum Bericht

Besondere Hülsenfrüchte auf die Teller - Vom Anbau bis zur Gastronomie

Am 11. und 12. September sind auf dem Symposium für eine neue Esskultur etwa 300 Akteur*innen aus Ernährung und Landwirtschaft zusammengekommen, um über ein zukunftsfähiges und faires Ernährungssystem zu diskutieren. An zwei prall gefüllten Tagen vermittelten Vorreiter*innen der Branche Wissen, hinterfragten den Status Quo und teilten Erfahrungen. Zum Bericht

Ackerbohnen im Damm – Mittel in der Klimakrise?

Heiko Opitz, Betriebsleiter auf Gut Bliestorf KG im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein) lud im Juli als LeguNet-Demobetrieb zu einem besonderen Feldtag ein. Er baute 2023 erstmals Ackerbohnen auf Dämmen an. Die Teilnehmenden diskutierten mit ihm Vor- und Nachteile der Methode. Zum Bericht

Arbeitskreis Humanernährung - Hülsenfrüchte und Fermentation

Der Arbeitskreis „Verarbeitung von Hülsenfrüchten zu Lebensmitteln“ traf sich Anfang Juli im hesuischen Pohlheim beim Kulturenhersteller Chr. Hansen A/S. zu einem inhaltlich intensiven Austausch zum Thema „Hülsenfrüchte und Fermentation“. Das LeguNet organisiert die Treffen.  Zum Bericht

Regionaler Anbau von Hülsenfrüchten: Austausch zwischen Forschung und Praxis in Brandenburg

Am 5. Juli 2023 stellte das Leibniz-Zentrum für Agrarland-schaftsforschung (ZALF) interessierten Landwirtinnen und Landwirten auf einem Feldtag zu Körnerleguminosen Versuchsflächen zu Arten, Sorten und Bearbeitungsmethoden vor. Dabei spielten im heimischen Anbau bereits etablierte sowie bislang wenig verbreitete Körnerleguminosen wie Kichererbsen eine Rolle. Zum Bericht

Linsenanbau als Alternative

Landwirt Michael Knobloch aus Heilbronn–Kirchhausen baut seit einigen Jahren Linsen an und verkauft sie als Saatgut und im Direktvertrieb. Neben den Hauptkulturen Getreide und Zuckerrüben baut er in seinem konventionellen Betrieb außerdem Sojabohnen, Kircherbsen und Quinoa an. Am 3. Juli 2023 diskutierte der Landwirt auf einem Feldtag mit Interessierten darüber. Zum Bericht

Das LeguNet und Leguminosen in vielen Facetten auf den Ökofeldtagen

Zahlreiche Aktivitäten rund um Fein- und Körnerleguminosen auf den Öko-Feldtagen am 14. und 15. Juni 2023 in Ditzingen unterstrichen, wie wichtig Leguminosen für die Fruchtfolgen im ökologischen Landbau sind. Demoflächen, Führungen und Vorträge zeigten die neuesten Erkenntnisse rund um Leguminosen in Praxis und Forschung. Zudem boten regionale Caterer zahlreiche Leckereien mit Hülsenfrüchten an: vom Linsencurry bis zum Kichererbsen-Hummus. Zum Bericht

Vorstellung von Legunet auf den Ökofeldtagen 2023 - YouTube

Workshop "Raus aus der Nische – wie kommen mehr Produkte aus regionalen Hülsenfrüchten in den Handel?"

Die Sächsische Agentur für Regionale Lebensmittel (AgiL) lud am 15. Juni 2023 zu einem Workshop über Hülsenfrüchte im regionalen Handel ein. Obwohl das Sortiment der Hülsenfrüchte immer breiter wird, stellen sie im Handel meist noch Nischenprodukte dar. Wie ihr Vormarsch weiter gelingen kann, war Thema der Veranstaltung. Zum Bericht

Internationale Lupinenkonferenz

Die 16. Internationale Lupinenkonferenz in Rostock sorgte für einen Motivationsschub für den heimischen Anbau. Das vom Julius Kühn-Institut (JKI) und der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veranstaltete Treffen internationaler Lupinen-Experten setzte im Juni 2023 zahlreiche Impulse für Züchtung, Anbau und Verwertung dieser wichtigen Eiweißpflanze. Die Veranstaltung bot vielfältige Möglichkeiten zu Austausch zwischen den Teilnehmenden aus aller Welt. Am Informationsstand der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) war auch das LeguNet-Mitarbeitende vertreten.

Zur Pressemitteilung der UFOP

Zum NDR-Video

Soja und Erbsen für Mastschweine - Felderbegehung Baden-Württemberg

Landwirt Rainer Buck aus Altheim bei Riedlingen (in Baden-Württemberg) hat 20 Jahre Erfahrung im Anbau von Körnerleguminosen und sein Ziel erreicht: Das Futter für seine Mastschweine ist komplett heimisch und GVO-frei. Am 21. Juni 2023 erläuterte er auf einer Feldbegehung, wie er das geschafft hat.

Zum Bericht

Leguminosenfeldtag bei der NPZ

Am 20.Juni 2023 fand ein Leguminosenfeldtag des Züchtungsunternehmens Nordeutsche Pflanzenzucht (NPZ) in Hohenlieth statt, in dem es vorrangig um Ackerbohnen und Erbsen ging. LeguNet-Mitarbeiterin Magdalena Rangs stellte das Leguminosen-Netzwerk vor und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Unternehmen.

Zum Bericht

Feldtag der GFL bei der Saatzucht Steinach

Die Gesellschaft zur Förderung der Lupine (GFL)  lud am 13. Juni 2023 zum Feldtag bei der Saatzucht Steinach am Zuchtstandort Bocksee/Ankershagen ein. Lupinenbegeisterte aus Saatzucht, Forschung und Anbau trafen sich bei bestem Wetter, um sich über aktuelle Forschungsergebnisse und Zuchtversuche zur Lupine auszutauschen.

Zum Bericht

Leguminosentag in Zürich

Im Gemeinschaftsgarten Grünhölzli in Zürich fand am 26. Mai 2023 der Leguminosentag statt. Gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau, der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und dem Verein Hortiplus Zollinger lud die Getreidezüchtung Peter Kunz (gzpk) zur Veranstaltung ein. Der Tag sensibilisierte die Teilnehmenden für das große Potenzial heimischer Hülsenfrüchte für die menschliche Ernährung.

Zum Bericht

Wissensaustausch zum Anbau von Kichererbsen im Nordosten

Als Auftakt einer gemeinsamen regionalen Kooperation zu Kichererbsen zwischen dem LeguNet in der Region Berlin-Brandenburg (Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.) sowie dem Projekt KIWERTa (Kichererbsen Wertschöpfungskette aufbauen; Regionalwert AG) fand Mitte April 2023 ein erstes Austauschtreffen zum Anbau von Kichererbsen am ZALF in Müncheberg statt. Zum Bericht

Runder Tisch „Ostfriesische Ackerbohne”

Die Erzeugergemeinschaft (EZG) Ostfriesische Marsch hatte zu einem Austauschtreffen zum Potenzial des Anbaus von Ackerbohnen Ende März 2023 eingeladen. Im Fokus stand die Etablierung der Ackerbohne als Fruchtfolgeglied im Einzugsgebiet der EZG sowie der Aufbau entsprechender regionaler Wertschöpfungsketten. Zum Bericht

Abschlussveranstaltung Speiseleguminosen BioBayern

Das Projekt "Speiseleguminosen BioBayern" hat zum Ziel, das Potenzial für den Anbau von besonderen, bisher selten angebauten Speiseleguminosen als Mähdruschfrüchte in Bayern zu entwickeln. Bei der Abschlußveranstaltung Ende März stellte LeguNet-Mitarbeiter Werner Vogt-Kaute das Netzwerk vor. Das Projekt Speiseleguminosen BioBayern bringt wichtige und interessante Erkenntnisse, die auch im LeguNet überregional genutzt werden können. Zum Bericht

Ostfriesischer Getreidetag: Ackerbohnen statt Getreide

Das LeguNet warb auf dem Ostfriesischen Getreidetag im Februar 2023 in Widrum für den Anbau von Ackerbohnen und Erbsen in der Region. Denn vor allem Ackerbohnen gedeihen in Ostfriesland hervorragend und passen gut in die Futterration der dort häufig gehaltenen Rinder und Milchkühe. Zum Bericht

Internationaler Tag der Hülsenfrüchte in der Mensa der FH Südwestfalen in Soest

Zum internationalen Tag der Hülsenfrüchte am 10.2.2023 standen in der Mensa Soest des Studierendenwerks Dortmund Hülsenfrüchte auf dem Speiseplan. Herr Müller, Betriebsleiter der Hochschulgastronomie der FH Südwestfalen in Soest, hatte hierfür zwei besondere und wohlschmeckende Rezeptideen ausgesucht: „Ackerbohnen in Rahm mit Kohlwurst und Bratkartoffeln“ und „Gemüse-Kokospfanne mit Lupinenschrot“.

Zum Bericht

Kochshow mit heimischen Hülsenfrüchten

LeguNet-Mitarbeiterin und Hülsenfrucht-Expertin Cecilia Antoni hat zusammen mit Bio-Spitzenkoch Alfred Fahr bei einer Kochshow auf der Internationalen Grünen Woche 2023 in Berlin den Besuchenden die positiven Facetten von Hülsenfrüchten in der menschlichen Ernährung präsentiert. Alfred Fahr hat dabei leckere Gerichte mit heimischen Hülsenfrüchten zubereitet.

Video: Hülsenfrüchte: regional, lecker zubereitet

Leguminosen Tag Ost

Beim zweiten Leguminosentag Ost Anfang Dezember 2022 präsentierte sich unser Leguminosen-Netzwerk zusammen mit dem Demonstrationsnetzwerk KleeLuzPlus sowie der Eiweißstrategie Mecklenburg-Vorpommern. Themen rund um Körnerleguminosen waren beispielsweise Untersuchungen zu wertgebenden und antinutritiven Inhaltssoffen von Leguminosen, der Einsatz von vicin/convicinarmen Ackerbohnen in der Legehennenfütterung und Empfehlungen für den Sojaanbau in der Praxis.

Zu den Vorträgen

Local Heroes - UFOP Pflanzenproteinforum

Heimische Körnerleguminosen standen im Mittelpunkt des ersten Pflanzenprotein Symposiums des Branchenverbandes Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. (UFOP). Die Veranstaltung fand am 23. November in Kooperation mit dem LeguNet statt.
Zur Pressemitteilung

Zu den Vorträgen und Videos

Linsen – Altbekanntes neu entdecken

Linsen sind Trendsetter in der vegetarischen und veganen Ernährung und bringen hohe Vorfruchtwerte. Sie sind allerdings auch etwas unberechenbar. Wie Anbau, Aufbereitung und Vermarktung funktionieren können, zeigte eine Veranstaltung am 18. November auf Schloss Gut Obbach nahe Schweinfurt. Veranstaltende waren das LeguNet, Naturland, die unterfränkischen Öko-Modellregionen und das Landwirtschaftsamt Bad Neustadt an der Saale.

Zur Pressemitteilung

UFOP-Perspektivforum

"Ackerbau im Stresstest - Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit sichtbar(er) machen" lautete das Thema des UFOP-Perspektivforums, das am 22. September 2022 an der FH Soest stattfand. Welche wichtige Rolle Körnerleguminosen im Zuge des Green Deal und dem rasch fortschreitenden Klimawandel in Zukunft haben werden, wurde in den Vorträgen deutlich.

Zur Pressemitteilung

Vorträge zum Download

LeguNet auf den Öko-Feldtagen

Vom 28. bis 30. Juni 2022 war das LeguNet auf den Öko-Feldtagen auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof mit einem eigenen Stand und Demo-Parzellen vertreten. Auf den Demo-Parzellen waren unterschiedliche Leguminosenarten und -sorten sowie Winter- und Sommerformen zu sehen. Großen Anklang fand bei den Besucherinnen und Besuchern der Ackerbohnensnack von Bohnikat, der vor Ort probiert werden konnte. Zum Bericht

LeguNet auf den DLG-Feldtagen

Das Leguminosen-Netzwerk war vom 14. bis 16. Juni 2022 auf den DLG-Feldtagen in Kirschgartshausen bei Mannheim am Stand der Union zur Förderung der Öl-und Proteinpflanzen (UFOP) vertreten. Projektmitarbeitende beantworteten gemeinsam mit Kolleg*innen des Sojaförderrings alle Fragen rund um Körnerleguminosen.  Zum Bericht